Testen bis zum Umfallen!. Über die alarmierend hohen Corona-Zahlen im Bezirk.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 03. Februar 2021 (04:13)

Obwohl der Lockdown noch gar nicht vorbei ist, steigen die Covid-19-Infektionszahlen im Bezirk. An einem einzigen Tag – von Samstag auf Sonntag – wurden 36 neue positive Fälle gemeldet. Das war österreichweit der unrühmliche zweite Platz, nur die Bundeshauptstadt Wien verzeichnete eine höhere Zahl.

Schlecht fiel im Bezirk auch die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner aus: Am Montag lag diese bei 187 – der höchste Wert in ganz NÖ. Die anderen Bezirke im Weinviertel lagen weit darunter: Mistelbach wies 80 auf, Korneuburg 82 und Hollabrunn 76. Sogar Wien kam nur auf 97 Fälle. Irgendetwas läuft im Bezirk Gänserndorf also falsch.

Was kann man noch tun, außer Abstand halten, Hände desinfizieren und Masken tragen? Die einzigen Möglichkeiten, die Zahlen zu senken, sind Impfen und Testen. Nachdem es Ersteres noch länger nicht flächendeckend geben wird, muss getestet werden – bis zum Umfallen. Nehmen wir alle das Gratis-Angebot im Bezirk endlich wahr!