Dreiste Sprit-Diebe verursachten Einsatz der Feuerwehr

Erstellt am 16. Juni 2022 | 05:38
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8388379_mar24mar_spritdiebe.jpg
Die Kripo bei Spurensicherung und die Feuerwehr beim Binden des ausgeflossenen Treibstoffs.
Foto: Smax
Analog zu den Treibstoffpreisen steigen leider auch die Treibstoff-Diebstähle im Bezirk Gänserndorf wieder an.
Werbung

Am Wochenende wurde gleich bei mehreren Lkw im Bezirk Diesel abgezapft. Dort, wo der Tank verschlossen war, bohrte man einfach ein Loch in diesen, um an den Kraftstoff zu kommen – so auch in Leopoldsdorf.

Einer der Diebstähle löste am Montagvormittag einen Feuerwehreinsatz aus. Ein betroffener Lkw kam noch einige Kilometer nach Obersiebenbrunn, ehe der Fahrer bemerkte, was passiert war.

Umgehend lenkte er das Gefährt an den Straßenrand und informierte die Polizei. Wegen des Lochs entleerte sich der Tank schließlich fast zur Gänze, der ausgeflossene Diesel musste von der Feuerwehr gebunden und entsorgt werden. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und ermittelt.

Werbung