Ein Schwerverletzter nach missglücktem Überholvorgang. Ein 28-jähriger Autolenker ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw im Bezirk Gänserndorf schwer verletzt worden.

Von APA / NÖN.at und Markus Szelnekovics. Update am 18. Oktober 2020 (15:43)

Der 28-Jährige und eine vor ihm fahrende 48-jährige Lenkerin setzten auf der LH 5 zwischen Leopoldsdorf und Lassee zur gleichen Zeit zum Überholvorgang an, berichtete die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß aller drei Fahrzeuge, wobei der 28-Jährige mit seinem Pkw frontal in einen am linken Fahrbahnrand stehenden Baum krachte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser in der Mitte abgebrochen und entwurzelt.

Der 28-Jährige wurde im völlig zerstörten Auto eingeklemmt. Nach der Bergung durch die Feuerwehr flog ein Rettungshubschrauber den Verletzten ins Krankenhaus. Die insgesamt sechs Insassen der beiden anderen Fahrzeuge blieben laut Polizei unverletzt. Zwei Frauen wurden zur Beobachtung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

An den anderen Autos entstand erheblicher Sachschaden.