Großer Andrang beim Tag der offenen Tür. Die LFS Obersiebenbrunn präsentierte sich einem breiten Publikum.

Von Markus Szelnekovics. Erstellt am 02. Dezember 2017 (03:36)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7110638_mar48mar_lfs_fleisch.jpg
Der eigene Hofladen, der beste Qualität bei Fleisch- und Wurstwaren verkauft, ist ein beliebter Tipp für Feinschmecker.
Smax

Am Samstag konnte man sich beim Tag der offenen Tür an der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) davon überzeugen, wie modern heutzutage die Ausbildung zum Landwirt ist. Eine neue, mit allen wichtigen Gerätschaften ausgerüstete Lehrwerkstätte stand im Mittelpunkt.

Ab 9 Uhr konnte man sich über vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten, den Weg zur Matura oder gewerbliche Berufe informieren. Bis 11 Uhr konnte man ein zünftiges Bauernfrühstück verkosten. Weitere Highlights waren Schulführungen, Lebende Werkstätten, eine Maschinenausstellung, Einkaufsmöglichkeiten im Hofladen und ein Bauernmarkt mit schuleigenen und regionalen Produkten.

Der Festakt begann um 14 Uhr im Werkstättenbereich, wo VP-Landesrätin Barbara Schwarz unter den Festrednern war. Musikalisch begleitet wurde der Festakt vom Musikverein Harmonie Obersiebenbrunn. Direktor Gerhard Breuer und die Lehrerschaft konnten sich über eine gelungene Veranstaltung mit vielen Besuchern freuen.