„Gast-Wirt“ bringt Heurigen ins Haus. Zwei junge Marchfelder lassen mit innovativem Gastronomie-Konzept aufhorchen.

Von Stefan Havranek. Erstellt am 06. März 2021 (04:40)
Max Neugschwendtner aus Fuchsenbigl kümmert sich um die Kulinarik bei „Gast-Wirt“.
privat

Auch wenn derzeit Zusammenkünfte eher nicht an der Tagesordnung stehen, haben die zwei jungen Marchfelder Max Neugschwendtner und Martin Wambach unter dem Namen „Gast-Wirt“ ein etwas anderes mobiles Catering auf die Beine gestellt: Sie bringen den auf modern gebürsteten Heurigen-Genuss nach Hause, auf die private Gartenparty oder zur Hochzeitsfeier.

„Angesichts der exzellenten Lage in Fuchsenbigl, im wunderschönen Marchfeld – dem Reich des Gemüses – ist es uns besonders wichtig, auf die Regionalität sowie die Saisonalität der Gerichte zu achten“, erklärt Neugschwendtner, der im zweiköpfigen Team für die Kulinarik zuständig ist und bereits viel Erfahrung in der internationalen Gastronomie hat.

„Max steht oft stundenlang in der Küche und bereitet unser Street-Food im Heurigenstyle zu oder plant unsere Cateringaufträge. Er ist stets bemüht, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen“, berichtet Wambach, der sich wiederum um Angebotserstellungen sowie Marketingaktionen kümmert und Ansprechpartner für Partnerfirmen ist. Außerdem zeichnet er auch für den „Bang-Bang-Spritzer“ – erhältlich als weißer oder Rosé-Spritzer in praktischen 0,33-Liter-Flaschen – verantwortlich, den man schon jetzt für zu Hause bestellen kann.

„Wir bieten ein ,Rundum-Sorglos-Paket‘ – vom Tisch bis zu Tellern oder Gläsern sowie Dekoration – wir kümmern uns um alle Wünsche. Ganz nach dem Motto ,Du feierst, wir erledigen den Rest‘ unterstützen wir unsere Kunden bereits bei der Planung von Veranstaltungen bis hin zur Durchführung“, so Neugschwendtner.

Unter www.gast-wirt.at bzw. www.bangbang.at sind nähere Infos zu finden.