Nach NÖN-Bericht über Fahrerflucht: Lenker stellte sich

Junger Lenker aus dem Bezirk Gänserndorf meldete sich nach NÖN.at-Bericht über Unfall zwischen Markgrafneusiedl und Obersiebenbrunn vom Donnerstag nun bei der Polizei.

Erstellt am 03. Dezember 2021 | 13:12
Lesezeit: 1 Min
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Foto: APA

Aufgrund des NÖN-Online-Berichtes über einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht auf der L2 zwischen Markgrafneusiedl und Obersiebenbrunn gestern, Donnerstag, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde (wir berichteten, siehe auch unten), meldete sich heute ein junger Pkw-Lenker aus dem Bezirk bei der Polizei.

Anzeige

Er gab an, dass er den Bericht im Internet gelesen hatte und dass ein Autolenker gesucht werde, der den Unfall verursacht hatte. Er sei zur besagten Zeit auf der Strecke unterwegs gewesen und habe „irgendetwas erwischt“. Er sei von einem Wildunfall ausgegangen. Der Mann wurde angezeigt.