Defibrillatoren gespendet: Helfer für den Ernstfall. Die Gemeinde spendete den Florianis und First Respondern drei dieser Geräte.

Von Markus Szelnekovics. Erstellt am 11. Februar 2019 (04:00)
Smax
Alexander Klein, Kommandant-Stellvertreter Thomas Herzog, Kommandant Johannes Hofer, Thomas Groffics, SP-Bürgermeister Franz Mathä, Michael Placho und Sanitätsmeister Andreas Ripper freuen sich über die lebensrettenden technischen Helfer.

Um bei lebensbedrohlichen Notfällen rasch Hilfe leisten zu können und so die Sicherheit in Markgrafneusiedl zu erhöhen, wurden von der Gemeinde drei Defibrillatoren angekauft. SP-Bürgermeister Franz Mathä übergab diese kürzlich an Kommandant Johannes Hofer und Kommandant-Stellvertreter Thomas Herzog.

Zwei Florianis der Mannschaft, Alexander Klein und Michael Placho, sind auch Mitglieder im First-Responder-Team vom Roten Kreuz Groß-Enzersdorf. Um sie bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen, bekamen die beiden Ersthelfer zwei der Defis zur Verfügung gestellt.

Der dritte Defi ist zudem im Hilfeleistungsfahrzeug 1 stationiert, um auch bei Feuerwehreinsätzen rasch professionelle Hilfe leisten zu können. Auch Sachbearbeiter Thomas Groffics und Sanitätsmeister Andreas Ripper freuten sich über die technischen Helfer.