SPÖ NÖ und Karin Renner trauern um Karl Krehlik. Der ehemalige Bürgermeister von Markgrafneusiedl und Vater der Dritten Landtagspräsidentin Karin Renner verstarb nach langer, schwerer Krankheit im 78. Lebensjahr.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 06. Januar 2021 (16:07)
zVg

Krehlik war mehr als 56 Jahre lang Mitglied der SPÖ und von 1984 bis 1990 Bürgermeister von Markgrafneusiedl, davor fungierte er vier Jahre als Vizebürgermeister. Nicht nur in der Orts- und Bezirks-SPÖ ist die Trauer groß, sondern auch in der Landespartei.

Vorsitzender LH-Stellvertreter Franz Schnabl, Landesgeschäftsführer Wolfgang Kocevar, Klubobmann Reinhard Hundsmüller und NÖ GVV-Präsident Rupert Dworak kondolieren im Namen der SPÖ NÖ: „Mit Karl Krehlik verliert die Sozialdemokratie eine Persönlichkeit und einen Menschen, der sich stets durch sein soziales Engagement und seine Handschlagqualität ausgezeichnet hat. Wir werden unseren Freund immer in Erinnerung behalten und sprechen den Hinterbliebenen unser aufrichtiges Beileid aus – vor allem unserer amtierenden Dritten Landtagspräsidentin Karin Renner, die mit Karl Krehlik ihren Vater verloren hat.“