Die Schlüssel zum Wohnglück übergeben

Erstellt am 26. Juni 2022 | 05:08
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8393162_mar25sw_matzenwohnung.jpg
Schlüsselübergabe für die neuen Wohneinheiten in der Warthberggasse: NBG-Direktor Walter Mayr (links) sorgte für den feierlichen Rahmen.
Foto: Edith Mauritsch
28 Wohnungen, sechs Reihenhäuser und zwei Doppelhaushälften in Matzen sind bezugsbereit.
Werbung

Wo vor etwas mehr als zwei Jahren noch gar nichts war, wurde nun eine Wohn- und Reihenhausanlage den neuen Mietern zum Bezug übergeben. Wie für NBG-Direktor Walter Mayr selbstverständlich, fand mit einem Festakt die Schlüsselübergabe statt.

Insgesamt 28 Wohnungen, sechs Reihenhäuser und zwei Doppelhaushälften in Miete mit Kaufrecht errichtete die Wohnbaugenossenschaft am Areal in der Warthberggasse. Alle Wohneinheiten wurden in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung und Wärmerückgewinnung hergestellt. Die Nutzfläche beträgt zwischen 57 und 85 Quadratmetern. Die Wohnungen verfügen über Terrasse, Loggia oder Balkon. Den Erdgeschoßeinheiten sind Eigengärten zugeordnet.

Die Anlage war noch unter der damaligen Listenbürgermeisterin Claudia Weber initiiert worden. Bürgermeister Stefan Flotz und Landtagsabgeordneter René Lobner sprachen Grußworte. Dechant Kazimierz Wiesyk nahm die Segnung vor und unterbreitete ein launiges Angebot: „Ich biete 300 Euro aus meiner eigenen Tasche für das Kind, das am 17. Februar geboren, von mir getauft wird und den Namen Kazimierz trägt. In 43 Jahren ist mir das nicht gelungen.“

Werbung