Disney-Klassiker als Ohrenschmaus. Musikverein verwöhnte die vielen Gäste mit Melodien aus bekannten Filmen.

Von Edith Mauritsch. Erstellt am 12. Mai 2019 (04:09)
Mauritsch
Geschafft! Das Konzert ist gut verlaufen, das Publikum war begeistert. Der Musikverein Matzen mit seinem musikalischen Leiter Robert Papocsi verwöhnte die Ohren der Zuhörer mit Filmmelodien.

In Hollywoods Glitzerwelt entführte der Musikverein mit seinem Konzertprogramm. Unter der musikalischen Leitung von Dirigent Robert Papocsi begeisterte das Ensemble unter anderem mit Melodien aus den Klassikern „Der König der Löwen“, „Pocahontas“ und „Jurassic Park“.

Entsprechende Filmszenen machten aus dem Konzert ein Erlebnis, das mit allen Sinnen genossen werden konnte. Natürlich durfte das Jugendorchester „Barba Brass“ unter der Leitung von Olga Zeitlinger nicht fehlen. Obmann Christian Kranzl brachte Moderator Martin Heger kurzfristig leicht aus der Fassung, als er die Bühne verließ mit den Worten: „Rede noch etwas, ich habe meine Noten vergessen.“

Gelungenes Ergebnis

Für Amüsement sorgte der Obmann auch bei seinem Dank an Papocsi für dessen Geduld: „Das ist bei den Proben nicht immer so“, spielte Kranzl wohl auf das ungarische Temperament des Dirigenten an, wobei dieser mit einem Griff in seine Haare andeutete, das selbige von der Zusammenarbeit schon grau werden.

Das zahlreich erschienene Publikum jedenfalls honorierte das gelungene Ergebnis der Bemühungen mit brandendem Applaus und ließ die Künstler erst nach drei Zugaben von der Bühne. Man darf bereits auf die nächsten Auftritte gespannt sein.