Pacejka: „Hüft’s nix, schodt’s nix“. Viel Prominenz fand sich bei Eröffnung des Gebäudes neben dem Bahnhof ein.

Von Robert Knotz. Erstellt am 07. Oktober 2016 (02:41)
Das besondere Highlight des neuen Gebäudes ist eine öffentliche Dachterrasse, die Tag und Nacht für jedermann zugänglich ist.
NOEN, Knotz

Am vergangenen Freitag wurde das neue AC-Wohnen-Geschäftshaus neben dem städtischen Bahnhof offiziell eröffnet. Viel Prominenz und ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm sorgten für Volksfest-Charakter und lockte unzählige Gäste an.

SP-Landeshauptmann-Stellvertreterin Karin Renner, VP-Landtagsabgeordneter René Lobner und VP-Bürgermeister Fritz Quirgst gratulierten dem Bauherrn Reinhard Pacejka zu einem gelungenen Projekt. „Die Oma hat immer gesagt: Hüft’s nix, schodt’s nix“, ersuchte der Bauherr Pfarrer Peter Paskalis um den Segen für das Gebäude.

Im Haus – alle Geschäfte sind bereits vermietet – befinden sich 15 Betriebe. Zwei davon haben sich der Gastronomie verschrieben. „Jedes Haus ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Architekten und Planern. Man sieht einem Gebäude an, wie gut diese Kooperation war. In diesem Fall ist sie sehr gut gelungen“, meinte Architektin Anna Popelka.

Ein Musikprogramm mit „DJ-Showtime“, Austro-Poper „Uhrsprung“ und Michael J. Morgen folgte dem offiziellen Teil. Gefeiert wurde bis in den späten Abend.