Nachfolge geklärt: Heinz ist jetzt VP-Vize. Nachdem Norbert Schuch den Hut genommen hatte, musste sein Amt wieder besetzt werden. Auch andere Posten im Gemeinderat wurden neu vergeben.

Von Christoph Szeker. Erstellt am 24. Februar 2019 (05:20)
VP-Bürgermeister Andreas Keller (2.v.l.) mit Vizebürgermeister Roman Heinz (Mitte), Karl Eschberger (l.), Stefan Cerwinka (2.v.r.) und Guido Eschberger (r.).
Gemeinde

Mit 31. Jänner legte Norbert Schuch sein Gemeinderatsmandat und damit seine Funktion als Vizebürgermeister zurück, zuvor wurde er auch schon von Bürgermeister Andreas Keller als ÖVP-Gemeindeparteiobmann ersetzt (die NÖN berichtete). Seit letztem Montag steht Schuchs Nachfolger fest: Roman Heinz ist einstimmig zum Vizebürgermeister gewählt worden.

Heinz ist bereits seit dem Jahr 2010 im Gemeinderat und im Ausschuss für Grünland, Umwelt und Sicherheit sowie im Ausschuss für Schulisches und Soziales tätig. Bis zur Gemeinderatswahl im nächsten Jahr ist er Vizebürgermeister, dann werden die Karten ohnehin neu gemischt und es wird sich zeigen, ob er die Funktion weiter ausübt. Zur Erinnerung: Schuch setzte sich, wie berichtet, schon beim Eintritt in die Kommunalpolitik ein Ablaufdatum für seine politische Tätigkeit. Nicht länger als bis zu seinem 60. Geburtstag wollte er im Gemeinderat sein.

Bei der Neukonstituierung des Gemeinderates am Montag vergangener Woche wurden auch einige andere Posten neu besetzt. So ist Karl Eschberger jetzt neu im Gemeinderat und Prüfungsausschuss, Stefan Cerwinka ist ab sofort geschäftsführender Gemeinderat und Guido Eschberger ist neuer Umweltgemeinderat.