Der Käfer-Kult lebt weiter. Beim Badeteich tummelten sich wieder zahlreiche „Kugelporsche“-Fans, um ihrem gemeinsamen Hobby zu frönen.

Von Manuel Mattes. Erstellt am 30. Juli 2017 (02:25)
Mattes
Organisator Jürgen Oswald mit seinem Fahrzeug beim jüngsten Käfertreffen in Angern.

14 Jahre sind mittlerweile vergangen, seit der letzte VW Käfer in Mexiko vom Förderband rollte – und Jahr für Jahr trifft man weniger Exemplare des „Kugelporsches“ auf den Straßen an. Ja, das kultige Krabbeltier ist selten geworden.

Aus diesem Grund richtete Jürgen Oswald (Verein „Retter Deutschen Kulturgut’s“) das mittlerweile fünfte Käfertreffen am Gelände der Fischereifreunde beim Biotop und Badeteich aus – und auch heuer kamen wieder zahlreiche Käfer-Fans aus nah und fern, um ihrem liebsten Hobby zu frönen.

Doch nicht nur Käfer wurden gesichtet, auch zahlreiche Porsche, Bulli-Busse und Kübelwagen nahmen an der Ausfahrt am Samstagnachmittag teil. Für die Verpflegung der Gäste sorgten die Fischereifreunde Angern unter Norbert Bergmann. Am Sonntag ging dann die Preisverleihung über die Bühne, bei der die Besitzer der schönsten Fahrzeuge ausgezeichnet wurden, bevor alle wieder die – häufig weite – Heimreise antraten.