Corona-Cluster in Volksschule: 29 Personen infiziert. Die Aufregung rund um die Volksschule in Orth (die NÖN berichtete) geht weiter: Jeden Tag wird der dortige Corona-Cluster größer.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 30. Mai 2021 (16:26)
Symbolbild
Shutterstock.com, BlurryMe

Am Samstag wurden bereits 29 Infektionen gemeldet. Aufatmen können hingegen die Engelhartstettener. Auch sie hatten mit dem Schlimmsten gerechnet, weil eine positiv getestete Lehrerin an den Volksschulen beider Gemeinden unterrichtet. Bis dato gibt es in Engelhartstetten aber noch keinen bestätigten Fall. Ob die besagte Lehrerin, sie soll angeblich ohne Maske unterrichtet haben, der Superspreader war, steht bisher nicht fest.