Hilfswerk Marchfeld: Krutis übergibt an Makoschitz

Walter Krutis zog sich aus dem Vorstand des Hilfswerks Marchfeld zurück. Neue Vorsitzende heißt Maria Makoschitz.

Erstellt am 23. Oktober 2021 | 05:10
440_0008_8208834_mar42mar_hilfswerk.jpg
Heidrun Nefischer, Mario Freiberg, Walter Krutis, Rudolf Makoschitz, Präsidentin Michaela Hinterholzer, Vorsitzende Maria Makoschitz, Johann Mayer, Dagmar Zier, Christoph Windisch, Markus Reschreiter, und Johannes Nefischer (v.l.) nach der Neuwahl beim Hilfswerk Marchfeld.
Foto: Hilfswerk

Bei der Hauptversammlung des Hilfswerks Marchfeld wurde nach Neuwahlen die langjährige Mitarbeiterin des Hilfswerks NÖ, Maria Makoschitz, auch ehemalige Betriebsleiterin des Betriebes „Hilfe und Pflege daheim“, einstimmig zur Vorsitzenden gewählt.

Im neuen Vorstand sind zahlreiche Gemeindefunktionäre des Einsatzgebietes von Groß-Enzersdorf bis Marchegg. Der langjährige Vorsitzende Walter Krutis und Finanzreferentin Heidrun Nefischer legten nach mehreren Amtsperioden ihre Ämter zurück und erhielten von Präsidentin Michaela Hinterholzer die höchste Auszeichnung – „die goldene Ehrennadel“ des Hilfswerks NÖ.

Der Betrieb „Hilfe und Pflege daheim“ betreut derzeit mit 45 Mitarbeitern 180 kranke und pflegebedürftige Menschen mit bis zu 2.800 Einsatzstunden im Monat. 28 Dienstautos legen im Monat eine Wegstrecke von 40.000 km zurück.

Die neue Vorsitzende Maria Makoschitz möchte den Betrieb mit seinen Mitarbeitern weiterhin unterstützen und einen demenzspezifischen Besuchsdienst aufbauen. Weiters soll durch den Austausch der Gemeinden soziale Vernetzungen aufgebaut und gefördert werden. Die Veranstaltung endete mit einem Austausch über soziale Themen.