In Haringsee gibt’s bald das „Jaukerl“. In der Marchfeldgemeinde entsteht eines von 20 Impfzentren des Landes.

Von Stefan Havranek. Erstellt am 31. März 2021 (03:51)
In einer der Hallen der Art for Art in Haringsee soll das Impfzentrum ent-stehen.
Havranek, Havranek

Das Land NÖ wird 20 Impfzentren errichten. Pro Bezirk soll es eine derartige Einrichtung geben, kündigten ÖVP-Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und SPÖ-Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig an. Der Vollbetrieb sei spätestens im Mai geplant. 100.000 Impfungen pro Woche werden angepeilt – je nach Liefermengen des Bundes. Für den Bezirk Gänserndorf ist Haringsee als Standort vorgesehen.

Abgesehen von den Impfzentren werde natürlich auch weiterhin in den ärztlichen Ordinationen geimpft. Warum kommt Haringsee zum Zug? ÖVP-Bürgermeister Roman Sigmund erklärt im NÖN-Gespräch: „In den großen Hallen der Art for Art haben wir genug Platz. Hier ging auch jahrelang die Großveranstaltung ,Ride&Rescue‘ des Roten Kreuzes über die Bühne. Es war eine Kraftanstrengung, aber die vier Partner Gemeinde, Land, Rotes Kreuz und Art for Art haben es möglich gemacht, dass wir hier ab Mai impfen.“