Beate Kainz wird neue Stadträtin in Gänserndorf

Günter Schweitzer scheidet krankheitsbedingt aus der Politik aus.

Thomas Schindler
Thomas Schindler Erstellt am 10. Oktober 2021 | 18:34
Beate Kainz
Beate Kainz 
Foto: Schindler

Vor wenigen Tagen gab Grünen-Fraktionschefin Beate Kainz bekannt, dass Stadtrat Günter Schweitzer (Ressort öffentlicher Verkehr) aus gesundheitlichen Gründen sämtliche politische Funktionen zurücklegte. Er dürfte eine Lungenembolie erlitten haben. Jetzt steht fest, wer seinen Stadtratsposten übernehmen wird – Kainz selbst. Als Mobilitätsbeauftragte der Gemeinde sei es naheliegend, dass sie das Amt künftig ausübe, so die Grüne im NÖN-Gespräch.

440_0008_8201702_mar41stadt_schweitzer.jpg
Schweitzers Markenzeichen: „Kurzfrisur“, Rauschebart (unter der Maske) und bunte Brillenfassungen.
Foto Schindler

Wie bereits online berichtet, steht noch nicht fest, wer für die Fraktion als Gemeinderat ins Stadtparlament nachrücken wird. Schweitzer, hauptberuflich Polizist, hat viele Jahre die Gänserndorfer Sommerszene mitgestaltet, dazu kamen Bühnenauftritte in verschiedenen Formationen sowie eine Schauspielausbildung. Die Grünen wünschen ihrem Kollegen, dass er sich rasch erholt.