Ladendiebe: Handschellen klickten. Slowakisches Pärchen wurde nach insgesamt vier Ladendiebstählen im Bereich des Gänserndorfer Bahnhofs von der Exekutive gestellt: Geständnis.

Erstellt am 26. September 2016 (15:08)
www.BilderBox.com
Foto: Symbolfoto/Wodicka

Vergangenen Freitag gegen 18.30 Uhr schlug eine Mitarbeiterin eines Geschäfts auf der Bahnstraße Alarm: Sie habe zwei Ladendiebe, die gerade vorbeimarschierten, wiedererkannt. Sofort rückte die Polizei aus und stellte die beiden Verdächtigen im Bereich des Bahnhofs.

Noch vor der Festnahme warfen die mutmaßlichen Täter einen Rucksack sowie eine Einkaufstasche weg. Bei der Kontrolle durch die Polizisten konnten sich die Verdächtigen nicht ausweisen. Ihre Ausweise wurden schließlich im weggeworfenen Rucksack entdeckt. Es handelte sich um eine 33-jährige slowakische Staatsbürgerin und einen 34-jährigen Slowaken.

Bei der Einvernahme zeigte sich das Pärchen geständig, in einem Geschäft vier Parfums im dreistelligen Eurobereich gestohlen zu haben. Das Diebesgut wurde von der Exekutive sichergestellt und an die geschädigte Firma ausgehändigt.

Außerdem gaben die beiden Täter zu, drei weitere Ladendiebstähle in den vergangenen Tagen in Gänserndorf begangen zu haben. Die Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.