Planung für den Hauptplatz-Umbau läuft. Nach Genehmigung des Vorhabens durch das Landesverwaltungsgericht macht die Gemeindeführung nun Nägel mit Köpfen: Umgestaltung soll im November fertig sein.

Von Manuel Mattes. Erstellt am 10. April 2019 (04:44)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7542231_mar15sw_hauptplatz.jpg
Schon bald wird der Protteser Hauptplatz ganz anders aus-sehen.
Mattes

Nach der Genehmigung des Hauptplatz-Umbaus durch das Landesverwaltungsgericht (die NÖN berichtete) drückt die Volkspartei, die seit jeher als Befürworter des Projekts auftritt, nun aufs Tempo.

In einem Schreiben an die Bevölkerung skizziert VP-Bürgermeister Karl Demmer die geplante Finanzierung: „Insgesamt investieren wir 1,2 Mio. Euro in die Zukunft unseres Ortes. 547.000 Euro kommen dabei vom Land NÖ, der Gemeindeanteil wird je zur Hälfte aus Eigenmitteln und durch ein zinsenloses Darlehen finanziert.“ Bei den Gesamtkosten seien auch die Kosten für eine neue LED-Straßenbeleuchtung berücksichtigt worden.

"Schon im November wird der Umbau abgeschlossen sein"

Bereits am Montag (nach Redaktionsschluss, Anm.) wurde das Projekt dem Gemeinderat vorgelegt. Nachdem die ÖVP dort über die absolute Mehrheit verfügt, ist davon auszugehen, dass über den Antrag positiv abgestimmt wird. Wann genau wird mit dem Projekt begonnen? „Wenn das Ortsparlament dem Vorhaben zustimmt, starten wir sofort mit den Ausschreibungen der einzelnen Gewerke und rechnen mit einem Baubeginn im Juni. Schon im November des heurigen Jahres wird der Umbau abgeschlossen sein.“

Was verspricht sich die Volkspartei eigentlich vom neuen Hauptplatz? „Wir entschärfen damit eine der unübersichtlichsten Kreuzungen der Region, sanieren Fahrbahnen und Gehsteige im Ortszentrum und vergrößern die Grünfläche, die wir unter Einbindung der Bevölkerung gemeinsam gestalten wollen. Der Hauptplatz wird schöner und sicher“, betont Demmer. Zudem setze man sich auch für eine 30er-Zone zwischen Kindergarten und Volksschule sowie für Schutzwege im Kreuzungsbereich ein.

Umfrage beendet

  • Glaubt ihr, dass der neue Hauptplatz für mehr Verkehrssicherheit sorgen wird?