AUA-Maschine im Landeanflug mit Laser attackiert. Eine Maschine der Austrian Airlines ist am Donnerstagabend bei Raasdorf (Bezirk Gänserndorf) im Landeanflug auf den Flughafen Wien in Schwechat von einem Unbekannten mit einem Laser attackiert worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 15. Februar 2019 (13:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7239408_laserpointer_flugzeug_shutterstock_riop.jpg
Flugzeuge, Hubschrauber, aber immer öfter auch Straßenfahrzeuge werden mit Laserpointern geblendet.
riopatuca/Shutterstock.com

Der Co-Pilot wurde geblendet, bestätigte ein Polizeisprecher am Freitag einen "Kurier"-Onlinebericht. Das Flugzeug landete dennoch sicher, verletzt wurde niemand.

Laut Exekutive befand sich die Maschine mit der Flugnummer OS 356 auf dem Rückweg von Brüssel. Die Polizei geht davon aus, dass zur Blendung ein Handlaser verwendet wurde.