Strasshofs Gemeinderat tagt im Haus der Begegnung. Die Sitzung im Mai soll im Saal, wo gewöhnlich Bälle über die Bühne gehen, stattfinden. Dort gibt es genug Abstand.

Von Robert Knotz. Erstellt am 29. April 2020 (05:35)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
SP-Ortschef Deltl will den Gemeindebetrieb wieder anlaufen lassen.
NÖN

SP-Bürgermeister Ludwig Deltl zog Resümee über die Sicherheitsmaßnahmen der Gemeinde und wagte auch einen Blick in die Zukunft.

„Im Gemeindeamt gibt es seit Mitte März nur eingeschränkten Parteienverkehr. Die Bediensteten – auch jene des Bauhofes – wurden in jeweils zwei Arbeitsgruppen mit getrennten Räumlichkeiten aufgeteilt, sodass das Ansteckungsrisiko minimiert wurde“, so der Bürgermeister.

„Im Sitzungssaal wird nur jeder zweite Sessel besetzt, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten.“Ludwig Deltl

Man wolle – sofern es Mitte Mai zu einer Lockerung der Beschränkungen kommen wird – den Betrieb im Gemeindeamt wieder voll aufnehmen. „Natürlich nur mit strengen Sicherheitsvorkehrungen. Darunter fällt auch eine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-NasenSchutzes für Bedienstete und für Parteien. Plexiglaswände zwischen den Mitarbeitern und den Kunden werden ebenfalls aufgestellt“, so Deltl weiter.

Wie geht's in der Ortspolitik weiter? „Noch in dieser Woche ist eine Sitzung des Gemeindevorstandes geplant. Im Sitzungssaal wird nur jeder zweite Sessel besetzt, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten“, berichtet der Ortschef. Eine im Mai vorgesehene Gemeinderatssitzung wird im Haus der Begegnung (HdB) abgehalten werden. Laut Deltl ist dort aufgrund der Größe des Gebäudes ein Einhalten der Abstände garantiert.

Zum Thema Finanzen meint der Bürgermeister: „Wir sind aufgefordert, künftige Aufträge mit Augenmaß zu vergeben. Durch Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit kommt es auch in den Gemeinden zu weniger Ertragsanteilen. Wenn wir weniger Geld einnehmen, können wir auch weniger ausgeben.“

Deltl schätzt, dass es auch im Gesundheitsbereich in den nächsten Jahren zu durchaus massiven Mehrausgaben kommen wird.