Strasshof: Chaos wegen B8-Baustelle . Verkehrszeichen sorgen für Verwirrung. Straßenmeister verspricht Abhilfe.

Von Robert Knotz. Erstellt am 15. Juli 2020 (04:03)
Die Sanierung der B8 und die damit verbundene Umleitung sorgen für Ärger unter Autofahrern und Anrainern.
Symbolfoto: Shutterstock/Blazej Lyjak

Seit einigen Tagen wird die Hauptstraße (B8) auf eine Länge von rund 2,5 Kilometern saniert. In Fahrtrichtung Wien kann der Verkehr wechselweise die beiden Fahrspuren auf der Hauptfahrbahn benützen. In Richtung Gänserndorf gibt es allerdings massive Probleme: Eine Umleitung, die durch Nebenstraßen führt, bringt Autofahrer und Anrainer regelmäßig in Rage.

„Teilweise sind die Verkehrszeichen abgedeckt und passen nicht zusammen: So sind z. B. auf einer Kreuzung ein Stoppschild mit einem bevorzugten Straßenverlauf (Zusatztafel) und in der Gegenrichtung eine völlig gegensätzliche Verkehrsbeschilderung angebracht“, meint ein Strasshofer.

Auf einer anderen Kreuzung wurde das Verkehrszeichen „Vorrang geben“ abgedeckt und die Fahrzeuge, die aus einer Seitengasse auf die B8 kommen, hätten Vorrang. „Da die Lenker auf der B8 das nicht wissen können, kommt es hier regelmäßig zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr“, so der Anrainer weiter.

Straßenmeister Anton Maritschnig versprach rasche Abhilfe: „Wir werden die Baufirma (sie zeigte sich für das Aufstellen der Verkehrszeichen verantwortlich, Anm.) auffordern, die Tafeln nochmals zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.“ Viele Probleme gebe es allerdings, weil Anrainer auf der Umleitungsstrecke die Eckbereiche verstellen und auch hin und wieder in zweiter Spur parken. Mann könne nicht auf jeder Ecke Verkehrsposten aufstellen.

Maritschnig hat noch eine gute Nachricht: „Am Donnerstag sind die Arbeiten abgeschlossen. Bereits am Freitag werden die Fahrbahnmarkierungen angebracht.“ Bis dahin ersucht der Straßenmeister, die Verkehrsdurchsagen im Radio zu beachten und dem Stau – wenn möglich – großräumig auszuweichen.

Umfrage beendet

  • Hattet ihr auch Probleme mit der B8-Umleitung im Strasshofer Ortsgebiet?