Marchfelder wieder auf dem Tanzparkett

Erstellt am 14. Juni 2022 | 11:51
Lesezeit: 10 Min
Endlich konnte wieder zum größten Ball der Region im Schloss Hof geladen werden. Über 2.000 Gäste folgten dem Ruf.
Werbung

Endlich wieder „Sommernacht der Marchfelder“: Dabei war der heurige Ball zwei Mal auf der Kippe gestanden: Zuerst war Anfang des Jahres die unklare Corona-Situation der Grund, dann fiel kurzfristig auch noch ein Caterer krankheitsbedingt aus. Beide Hürden konnten überwunden werden: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sagte ihre Unterstützung zu und überzeugte damit das Ballkomitee. Das Catering wurde kurzerhand von den Bezirks-Feuerwehren und dem Bundesheer übernommen.

Neben Mikl-Leitner gaben sich Nationalrätin Angela Baumgartner, die Dritte Landtagspräsidentin Karin Renner, die Landtagsabgeordneten René Lobner und Dieter Dorner, „Schlossherr“ Klaus Panholzer und Ex-Ministerin Elisabeth Udolf-Strobl – um nur einige zu nennen – die Ehre. Nach der Eröffnungspolonaise zogen die Marchfeld-Bürgermeister ein, dann sangen Djurdjica Gojkovic, Jubin Amiri und Philipp Schöllhorn, ehe Mikl-Leitner und Josef Buchleitner mit „Alles Walzer“ den Ball eröffneten.

Musik von der Philharmonie Marchfeld, Big Bang, dem Austria Swingtett und dem Musikverein Engelhartstetten, eine Radio-NÖ-Disco, eine Publikumsquadrille, eine Marchfelder Kunst-Tombola sowie ein großes Feuerwerk um Mitternacht und Rock‘n‘Roll von Dennis Jale & The Jam Gang rundeten eine perfekte Ballnacht ab.

Werbung