Einlochen für den guten Zweck

Erstellt am 04. Mai 2022 | 05:13
Lesezeit: 11 Min
Nach dreijähriger Corona-Pause konnte am 1. Mai das zwölfte Benefiz-Golfturnier des Lions-Clubs Gänserndorf in Schönfeld stattfinden.
Werbung

Am Gelände des GC Schönfeld spielten 104 Teilnehmer in 26 Flights (Teams) um den Turniersieg auf der die gepflegten 18-Loch-Anlage. Bei diversen Labestationen gab es Verpflegung von den Gänserndorfer Löwen. Bei der „Hole-in-one“-Challenge, bei der es um einen 4er-BMW vom Zistersdorfer Autohaus Pestuka ging, gab es keinen Sieger.

Neben Andreas Hausammann, dem Präsidenten des GC Schönfeld, war Golf-Profi Markus Brier mit Bruder Andreas und Peter Straka in einem Flight. Wie schon bei vergangenen Turnieren war auch Kicker-Legende Gustl Starek mit dabei. Mit Laola1-Sport-Chef Peter Riezler und NÖN-Sport-Chef Bernhard Schiesser scharte Strasshofs Kult-Bäcker Alfred Geier Sportfanatiker um sich.

Der Hohenruppersdorfer Winzer Paul Hahn verwöhnte die Spieler mit besten Weinen aus seinem Keller. Nach dem Turnier wurde Claas Röhl, Obmann des gemeinnützigen Vereins „NF Kinder – Neurofibromatose durch Forschung besiegen“, ein Scheck über 15.000 Euro übergeben.

Werbung