Covid im Kindergarten: Betrieb wurde gesperrt. Nachdem sich Mitarbeiter in Quarantäne befinden, musste Haus geschlossen werden. Am Dienstag kommt Ersatzpersonal.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 26. Februar 2021 (16:06)
Ernst Spet

Das Coronavirus SARS-CoV-2 schlug jetzt auch im eingruppigen Kindergarten in Schönfeld zu. Die Betreuungsstätte musste diese Woche geschlossen werden, weil sich das Personal infiziert hatte und sofort in Quarantäne geschickt wurde. Ab Dienstag soll der Kindergarten wieder geöffnet sein – mit Ersatzpersonal.

Bürgermeister Roman Bobits (im Bild bei einer Corona-Teststraße) erklärt: „Ab Dienstag ist der Kindergarten wieder geöffnet.“
Ernst Spet

Wie viele der etwa 12 Kinder positiv getestet wurden, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. ÖVP-Bürgermeister Roman Bobits verweist im NÖN-Gespräch auf den Datenschutz: „Fakt ist, dass in der gesamten Gemeinde – also in Lassee und Schönfeld – insgesamt 23 Personen infiziert sind.“ Die Zahl der Fälle sei natürlich relativ hoch, so der Ortschef: „Vor allem, wenn man bedenkt, dass wir vor zwei Wochen nur einen einzigen Fall hatten.“