Flammen loderten aus Schottergrube. Am Zuckermantelhof musste ein Förderband gelöscht und herausgetrennt werden.

Von Michaela Fiala. Erstellt am 17. August 2018 (11:28)

Am Zuckermantelhof brach am Donnerstag kurz nach 14 Uhr ein Feuer aus. Ein Förderband einer Schottergrube hatte aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen und stand bereits im Vollbrand.

Die durch Sirene, Pager und SMS alarmierten Silberhelme begannen – mit Unterstützung der Strasshofer Kameraden – sofort mit den Löscharbeiten.

Durch den Einsatz von Schaumrohr und HD-Rohr konnten die Flammen nach relativ kurzer Zeit wieder erstickt werden. Anschließend wurden der betroffene Förderband-Abschnitt herausgetrennt und die Umgebung des Brandherdes noch einige Zeit mit Wasser gekühlt. Nach 90 Minuten konnten die 16 eingesetzten Florianis mit drei Fahrzeugen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.