Platz für die Kinder in Deutsch-Wagram. Die neue Betreuungsstätte mit drei Gruppen und einer Kleinkinder-Gruppe soll bereits im Herbst eröffnet werden.

Von Robert Knotz. Erstellt am 24. Januar 2020 (04:37)
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, VP-Stadtchef Friedrich Quirgst, Pfarrer Peter Paksalis, die VP-Bürgermeister Bernhard Wolfram (Aderklaa) und Gregor Iser (Parbasdorf), Architekten und Bauverantwortliche sowie einige Kinder beim Spatenstich.
Knotz

Am Freitag erfolgte der Spatenstich für den Neubau des Kindergartens in der Feldgasse 77. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ließ es sich nicht nehmen, diesen mit VP-Bürgermeister Friedrich Quirgst gemeinsam vorzunehmen.

Die Betreuungsstätte soll bereits im September eröffnet werden und wird aus drei Gruppen und einer Kleinkinder-Betreuung bestehen. Die Gesamtkosten für den Holzbau mit Passivhaus-Standard, Warmwasserpumpe und Photovoltaikanlage werden rund zwei Millionen Euro betragen.

„Insgesamt haben wir dann 18 Kindergartengruppen und eine Kleinkind-Betreuung in der Stadtgemeinde“, freut sich VP-Stadtchef Quirgst.