Container bei Altstoff-Sammelzentrum in Vollbrand. Aus zwei Behältern schlugen die Flammen meterhoch.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 19. August 2019 (19:05)
FF Gänserndorf
Zwei Feuerwehren (Strasshof und Gänserndorf) hatten alle Hände voll zu tun, um den Flammen Herr zu werden.

Am Samstag kam es um 23 Uhr zu einem Brand im Altstoff-Sammelzentrum in der Gutshofstraße. Aus zwei Containern mit Sperrmüll und Holz unter einem Flugdach schlugen meterhohe Flammen. Die örtlichen Einsatzkräfte – sie wurden von Feuerwehrleuten aus Gänserndorf mit mittels Tanklöschfahrzeug, Drehleiter und Mannschaftstransporter unterstützt – bekämpften die Flammen mittels C-Rohr unter schwerem Atemschutz.

Parallel dazu musste eine Zubringerleitung für das Löschwasser hergestellt werden. Für die weitere Brandbekämpfung wurde die nebeneinander stehenden Behälter getrennt. Der eine wurde von der Feuerwehr Gänserndorf geflutet, der andere von der Feuerwehr Strasshof und im Anschluss händisch ausgeräumt.

Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Die Löscharbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, weil das Feuer enorme Hitze entwickelte. Die Strasshofer Florianis waren mehr als drei Stunden im Einsatz. Auch die Gänserndorfer Silberhelme konnten erst nach zweieinhalb Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Die Brandursache ist momentan Gegenstand laufender Ermittlungen. Derzeit ist das Altstoff-Sammelzentrum geschlossen – die Öffnungszeiten sind immer Freitag und Samstag. Ob es diesen Freitag wieder aufsperrt, ist noch ungewiss, erklärt SP-Bürgermeister Ludwig Deltl.