Falstaff: 1. Platz für Bäckerei. Beliebter Traditionsbetrieb Geier gewann Publikumsvoting haushoch.

Erstellt am 30. November 2018 (04:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
„Ein großes Dankeschön an alle, die für uns abgestimmt haben“, so Erika und Gerald Geier, für die auch weiterhin die Wünsche der Kundschaft an erster Stelle stehen.
privat

Der Traditionsbetrieb Geier rockte, wie schon im Vorjahr, das Falstaff-Publikumsvoting in NÖ und sahnte mit Abstand die meisten Stimmen ab. Ganze 34 Prozent, das waren mehr als 24.000 Votings, wurden abgegeben.

„Echt ein Riesenkompliment für uns“, sind sich Gerald und Erika Geier einig. Und weiter: „Es sind schließlich unsere Kunden, die uns im Falstaff-Publikums-Voting ihre Stimme geschenkt haben.“

Beachtlich finden die Geiers, dass der Betrieb im österreichweiten Vergleich die bei weitem meisten Stimmen aller Bäckereien erhalten halt. „Dass die Zufriedenheit der Kundschaft beim qualitäts- und regionsorientierten Weinviertler Familienbetrieb ganz oben steht, ist allgemein bekannt. Die fantastische Anzahl der Stimmen, die ,Geier. Die Bäckerei‘ nun wiederholt zur beliebtesten Bäckerei in ganz NÖ kürte, beweist nun, dass diese Bemühungen bei den Kunden auch sehr wertschätzend ankommen“, so Erika und Gerald Geier.

Bäckerei wird in vierter Generation geführt

Die Bäckerei Geier wurde 1902 gegründet und wird mittlerweile in vierter Generation als Weinviertler Familienbetrieb geführt.

Zahlreiche Erfolge bei internationalen Brotwettbewerben sowie die mehrfache Auszeichnung als „Beste Bäckerei Ostösterreichs“ würden die hohe Qualitätsorientierung der Bäckerei eindrucksvoll beweisen.

Regionalität ist für die Bäckerei Geier eine Herzensangelegenheit: 80 Prozent der in der Backstube verarbeiteten Rohstoffe werden aus einem Umkreis von 50 Kilometern bezogen.