Festmesse für Gottesmänner

Erstellt am 27. November 2022 | 05:36
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8530387_mar47knotz_stra_amtseinfuehrung.jpg
Pfarrmoderator Peter Paskalis, Kaplan Mathew Varughese, Weihbischof Stephan Turnovszky, Bürgermeister Ludwig Deltl, Pfarrgemeinderätin Gabriele Pohanka, Altpfarrer Wim Moonen und die Mitwirkenden beim Festgottesdienst.
Foto: Markus Göstl
Dechant Peter Paskalis und Kaplan Mathew Varughese sind jetzt offiziell auf ihren Posten in der Pfarre Strasshof.
Werbung

Pfarrmoderator Peter Paskalis und Kaplan Mathew Varughese wurden mit einem feierlichen und rhythmisch gestalteten Gottesdienst in der Pfarrkirche „St. Antonius“ in ihr neues Amt eingeführt.

Paskalis stammt ursprünglich aus Indonesien und ist auch Pfarrer von Deutsch-Wagram, Aderklaa und Parbasdorf. Kaplan Varughese stammt aus Südindien. Seit 1. September haben beide ihre Funktionen in der Pfarre Strasshof inne. Der Wiener Weihbischof Stephan Turnovszky zelebrierte den Festgottesdienst.

An den neuen Pfarrmoderator und an den Kaplan richtete er ebenfalls ein paar Worte: „Das priesterliche Amt ist ein wichtiger Dienst, denn der Priester erinnert uns aus der Mitte der Brüder und Schwerstern heraus, dass es um Jesus Christus in unserem Glauben geht.“ Und: „Tut dies durch euer Tun und Handeln und ermutigt eure Gemeinde ebenfalls dazu. Danke für die Bereitschaft, als Team hier in Strasshof zu wirken.“

Turnovszky dankte auch allen Ehrenamtlichen und den Ministranten, die hier in der Pfarrgemeinde tätig sind. „Es ist nicht selbstverständlich, sich für die Pfarre zu engagieren. Auch zur aktuellen Situation in der Welt fand der Weihbischof einige Worte: „Die Heilige Schrift spricht ungeschminkt von der Wirklichkeit des Lebens. Krieg, Seuchen und Hunger – all das ist derzeit mehr als gegenwärtig. Aber als Christen können wir uns sicher in Gottes Hand fühlen.“ Mit einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrsaal endete der Tag.

Werbung