Gemeinde ging Licht auf. Die im Jahr 2016 begonnen Arbeiten zur Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen sind nun abgeschlossen. Kostenpunkt für 1.900 Lichter: rund 1,7 Millionen Euro.

Erstellt am 14. September 2018 (05:09)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Deltl
Gemeinde

440_0008_7363277_mar37knotz_stra_beleuchtung.jpg
SP-Bürgermeister Ludwig Deltl zeigt sich mit den Sanierungsarbeiten der Straßenbeleuchtung sehr zufrieden.
Gemeinde

Die Sanierung der Straßenbeleuchtung ist nun abgeschlossen. Mit einem Finanzvolumen von über 1,7 Millionen Euro war die Umstellung auf LED-Lichter eines der größten Projekte der Marktgemeinde. Jeder einzelne der knapp 1.900 Lichtpunkte, die gesamte dazugehörige Elektrotechnik und das Leitungsnetz wurden auf den technischen Zustand überprüft, digitalisiert und fein säuberlich dokumentiert.

Einige der Leuchten mussten komplett getauscht werden, bei anderen waren eine Sanierung oder eine Erneuerung der Schaltverteiler, ein Umbau der Elektroinstallationen des Leitungsnetzes, Grabarbeiten sowie der Aufbau eines elektrischen Schutzkonzeptes erforderlich. Mit einem gemeinsamen Projekt mit der Stadtgemeinde Gänserndorf in der Grenzstraße wurde der Umbau nun endgültig abgeschlossen:

Der Anteil für die Gemeinde Strasshof betrug dabei 49 Lichtpunkte im Bereich vom Kreisverkehr der Bundesstraße 8 bis zur Flugfeldstraße. „Sinn und Ziel dieses Projektes ist eine Verbesserung des Beleuchtungsniveaus bei 25 Prozent Energieeinsparung“, freut sich SP-Bürgermeister Ludwig Deltl, mit diesen Maßnahmen wieder einen Schritt zur Verbesserung der Sicherheit in der Gemeinde und des Ortsbildes getan zu haben.