Metallbaum für Campus . Ein neues Kunstwerk ziert den Kreisverkehr beim fast fertigen Schulzentrum in Strasshof.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. August 2020 (03:33)
SP-Bürgermeister Ludwig Deltl freut sich und ist stolz, ein solch würdiges Kunstwerk in Strasshof zu haben.
Gemeinde

Ein Kunstwerk wird den künftigen Schulcampus optisch aufwerten. Wie die NÖN bereits berichtete, lud die Gemeinde Künstler ein, ihre Vorschläge zur Verschönerung des Kreisverkehrs beim Busbahnhof des Schulcampus abzugeben.

Insgesamt wurden sechs Projektvorschläge abgegeben. Der Architekt des Campus traf die Vorauswahl und wählte drei Projekte aus, die zu seinen Planungen und Ideen passen. Die betroffenen Künstler stellten ihre Projekte dem Baubeirat vor und dieser beschloss in einer Sitzung, das Projekt „Wappenbaum“ weiter zu verfolgen, die genauen Kosten zu erheben und Feinabstimmungen zu treffen.

Die „Stolze Föhre“ diente als Vorlage

Das Konzept „Strasshofer Zukunftsbaum“ von Robert Hoffmann dient als Grundlage für den Wappenbaum. Seine Form wurde absichtlich dem Strasshofer Wahrzeichen „Stolze Föhre“ angepasst. Im Gemeinderat wurde das Projekt schließlich abgesegnet. Das Kunstwerk wurde kürzlich geliefert und montiert. Kostenpunkt: rund 36.000 Euro.

Der Grundriss besteht aus drei Armen, um eine räumliche Dimension wiederzugeben. Der metallene Baum ist etwa vier Meter hoch, der Durchmesser beträgt ca. zwei Meter. Aus den vier angebrachten Edelstahlplatten sind jeweils Zahlen, Buchstaben und Symbole herausgelasert. Außerdem wird das Kunstobjekt, das auch von der B8, der Bücherei, der Volkshochschule und dem angrenzenden Einkaufszentrum gut sichtbar ist, mit einer sparsamen Beleuchtung versehen.