Pädagogin krank: Kids in Quarantäne. 25 Sprösslinge aus dem Kindergarten Josef-Drapela-Straße in Strasshof müssen nun zu Hause bleiben.

Von Robert Knotz. Erstellt am 24. Februar 2021 (03:59)
Pixabay

Wie am Montag bekannt wurde, ist eine Pädagogin im Kindergarten Josef-Drapela-Straße mit dem Coronavirus infiziert. Die Gruppe mit 25 Kindern, in der die Frau tätig war, ist derzeit in häuslicher Quarantäne. Die anderen Gruppen im Kindergarten sind jedoch in Betrieb. Der Fall sei seitens der Leitung sofort an die Behörden gemeldet und eine Contact-Tracing-Liste übermittelt worden.

SPÖ-Bürgermeister Ludwig Deltl bestätigte den positiven Corona-Fall.
NÖN

Jene Eltern, die betroffen sind, seien über das Messenger-System für Kindergärten „Kidsfox“ verständigt worden. „Das stimmt, die notwendigen Maßnahmen wurden von der Gesundheitsbehörde getroffen“, bestätigte SPÖ-Bürgermeister Ludwig Deltl den positiven Corona-Fall. Auf die Frage, warum nicht alle Sprösslinge aus dem Kindergarten in Quarantäne geschickt worden seien, antwortete der Bürgermeister: „Das ist Sache der Gesundheitsbehörde, darauf hat die Gemeinde keinen Einfluss.“

Die Eltern der anderen Kids wurden von der Kindergarten-Leitung aufgefordert, den Gesundheitszustand ihrer Kleinen zu beobachten und diese nur in gesundem Zustand in die Betreuungsstätte zu schicken.