Thema Windkraft nun abgeschlossen. Abgebrochene Gemeinderatssitzung wurde am vergangenen Donnerstag fortgesetzt.

Von Stefan Havranek. Erstellt am 02. Juli 2014 (10:11)
NOEN, Heumesser
Nachdem eine Gemeinderatssitzung in der Vorwoche mit dem Auszug der Bürgerliste „USB2000“, der VP und der SP-Gemeinderätin Eva Steiner endete (die NÖN berichtete), gab es am vergangenen Donnerstag die Fortsetzung.

Streitpunkt in der abgebrochenen Sitzung war das Thema Windkraft gewesen. Werner Schuster von der Bürgerinitiative „Klarsicht Untersiebenbrunn“ hatte mittels Initiativantrag eine Volksbefragung zur Errichtung von Windrädern gefordert, die mittlerweile aber bereits durchgeführt worden war – mit dem Ergebnis, dass die Bevölkerung weitere Windkraftanlagen in Untersiebenbrunn nicht befürwortet. Das war ganz im Sinne von Schuster.

Nun hätte er in der abgebrochenen Sitzung dem Gemeinderat bestätigen sollen, dass sein Initiativantrag mit der Volksbefragung abgehandelt wäre. Er wollte zuerst innerhalb der Bürgerinitiative beraten. Nach einem Gespräch am Donnerstagvormittag mit SP-Bürgermeister Rudolf Plessl (der derzeit im Ausland weilt und für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war), wurde in der Sitzung am Abend die Bestätigung von Schuster eingeholt: „Ich verlasse mich auf Plessls Aussage, dass es unter ihm keine weiteren Windräder in der Gemeinde geben wird“, so Schuster.