FPÖ-Urgestein verstarb plötzlich. Ziska saß 16 Jahre im Gemeinderat sowie Bezirks-Obmann des Seniorenrings.

Von Robert Knotz. Erstellt am 04. Mai 2017 (03:39)
Richard Ziska war pensionierter Buslenker und 16 Jahre im Gemeinderat der Stadt.
Archiv

Wie die Bezirks-FPÖ bekanntgab, ist der ehemalige Gemeinderat und Bezirksobmann des österreichischen Seniorenrings, Richard Ziska (74), in der Nacht auf den vergangenen Samstag plötzlich und unerwartet verstorben.

Ziska galt als Urgestein der Freiheitlichen, sparte allerdings nicht mit Kritik an der eigenen Partei und trat im August 2014 als FPÖ-Obmann in der Gemeinde zurück. Er war pensionierter Buslenker bei den Wiener Linien und 16 Jahre im Gemeinderat in Deutsch-Wagram.

FP-Bezirksobmann Herbert Steindl: „Seinen Angehörigen gilt unser tief empfundenes Beileid.“