Unbekannte sprengten Radarbox. Unbekannte Täter schlugen in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember auf der B7 in Kollnbrunn zu.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 26. Dezember 2019 (15:29)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Völlig demoliert: Die Radarbox in Kollnbrunn.
Johann Hochleithner

Kriminalist Karl Löffler vom Gänserndorfer Bezirkspolizei-Kommando erinnert sich im NÖN-Gespräch: "Einmal dürften die Täter kurz vor Mitternacht gekommen sein, um die Radarbox aufzubrechen. Nach Mitternacht kamen sie ein zweites Mal, um einen Böller in die aufgebrochene Box zu stecken." Mit einem lauten Knall explodierte diese dann. Der Sachschaden ist groß. Von den Vandalen fehlt bisher jede Spur.