Weiden hat nun ein Wappen. Gemeinde feierte und bot den Festgästen viele Programm-Highlights.

Von Ernst Spet. Erstellt am 23. September 2019 (16:32)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die niederösterreichische Landesregierung verlieh der Gemeinde Weiden am vergangenen Sonntag ein Gemeindewappen.

Nach der Festmesse, gehalten von Pfarrer Jeremia Eisenbauer, begrüßte VP-Bürgermeister Markus Lang die Gäste. Neben der Wappenverleihung waren Festansprachen der Vertreter der Abteilung des niederösterreichischen Landesarchivs und der niederösterreichischen Landesbibliothek, Roman Zehetmayer, Günter Marian und Gerald Krautsieder, Highlights der Veranstaltung. Letzterer ist darüber hinaus maßgeblich für das Erscheinungsbild des Wappens verantwortlich.

Ein besonderer Programmpunkt war die Ehrung von Marianne Hansi und Monika Seidl. Die beiden wurden für ihre mittlerweile 40-jährige Beteiligung an ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Oberweidner Bücherei ausgezeichnet.

Für die Bewirtung sorgte die FF Zwerndorf. Musikalisch wurden die Gäste vom Musikverein Oberweiden sowie den „Polkafreunden“ begleitet. Der Kapellmeister des Musikvereins Oberweiden, Wolfgang A. Medlitsch, komponierte für die Wappenverleihung den Weidener Marsch mit dem Titel „Mein Weiden lass dich grüßen“. Eine Tombola rundete das Programm ab und machte die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Ereignis.