Diebes-Trio bei Kontrolle an Grenze verhaftet. Slowakisches Diebestrio war am Dienstag in den Bezirken Gänserndorf und Mistelbach aktiv. Bei der Ausreise an der Grenze in Hohenau (Bezirk Gänserndorf) wurden die drei Männer in Nacht auf Mittwoch verhaftet.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 31. Mai 2017 (10:43)
Ein Teil des sichergestellten Diebesguts, das noch nicht zugeordnet werden konnte.
LPD NÖ

Die drei Slowaken im Alter von 25, 32 und 36 Jahren wollten mit einem Pkw am Dienstag gegen 4 Uhr über den Grenzübergang Hohenau in die Slowakei ausreisen. Im Fahrzeug befanden sich diverses Werkzeug, Maschinen, Fahrräder, ein Notstromaggregat sowie verschiedene Taschenlampen, Handschuhe und Einbruchswerkzeug.

Beamte der Polizeiinspektion Hohenau nahmen das Trio vorläufig fest und stellten das vermutliche Diebesgut sicher. Nach umfangreichen Erhebungen ordneten die Polizisten Teile des Diebesgutes folgenden Straftaten zu, die in der Nacht zum Dienstag begangen wurden:

  • eine Schlagbohrmaschine und zwei Trennschleifer bei einem Einbruchsdiebstahl in Schrick (Bezirk Mistelbach)
  • die beiden Fahrräder bei einem Einschleichdiebstahl in Obersulz (Bezirk Gänserndorf),
  • zwei Motorsägen, das Notstromaggregat sowie eine Fräse bei einem Einschleichdiebstahl in Niedersulz (Bezirk Gänserndorf)

Die Beschuldigten waren bei der Einvernahme nicht geständig und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Das zugeordnete Diebesgut gab die Polizei den Geschädigten zurück.

Zu dem noch nicht zugeordneten Diebesgut (Motorsäge, Kleinwerkzeug, Seilwinde) führt die Exekutive noch Erhebungen - siehe die Bilder oben und unten

Mögliche Geschädigte sollen sich mit der Polizeiinspektion Hohenau an der March, Telefonnummer 059133-3207, in Verbindung setzten.

Ein Teil des sichergestellten Diebesguts, das noch nicht zugeordnet werden konnte. Foto: LPD NÖ
LPD NÖ