Ein Drittel zieht neu in den Gemeinderat ein. FPÖ und SPÖ legen einen Neustart hin, nur David Schramm bleibt Mandatar. Die ÖVP nominiert einen neuen Vizebürgermeister.

Von Christoph Szeker. Erstellt am 29. Februar 2020 (05:20)
VP-Stadtchef Helmut Doschek
Gemeinde

In der konstituierenden Gemeinderatssitzung diese Woche präsentiert sich der Gemeinderat mit einigen neuen Gesichtern. Insgesamt werden ein Drittel der Mandatare zum ersten Mal im Gemeinderat abstimmen.

Bei der ÖVP traten Vizebürgermeister Helmut Lehner und Kulturstadtrat Gottfried Zelenka nicht mehr zur Wahl an. Die beiden werden von Elmar Schöberl und Johann Scherner ersetzt. Ersterer war bereits als normaler Gemeinderat tätig, Scherner ist in dem Gremium gänzlich neu und wird als Stadtrat in die Gemeindepolitik starten.

Das Team von David Schramm (SPÖ) ist komplett neu aufgestellt.
NÖN

Bürgermeister Helmut Doschek wurde am Mittwoch in seiner ersten Amtszeit bereits zum zweiten Mal zum Bürgermeister gewählt (erstmals im Dezember 2018). In der anstehenden Legislaturperiode möchte Doschek die Homepage der Stadt erneuern und Social-Media-Auftritte einrichten. „Die Gemeindemitarbeiter sind seit Wochen damit beschäftigt“, sagt der Stadtchef. David Schramm ging bei dieser Wahl erstmals als Spitzenkandidat der SPÖ ins Rennen und präsentierte ein Arbeitsprogramm, welches er in den nächsten fünf Jahren umsetzen möchte.

Bei der Wahl musste seine Fraktion allerdings Verluste hinnehmen: Zwei der Mandate gingen an die ÖVP. Schramm möchte sich in der Stadt für die Kinderbetreuung, den öffentlichen Verkehr und Gemeindewohnungen einsetzen.

Bei den Grünen sitzt Helmut Aigner im Gemeinderat, er bleibt damit in der Politik.
Grünen

Bei den Grünen werden Helmut Aigner und als neuer Kandidat Felix Strasser in den Gemeinderat einziehen. Aigner hatte mit seinem Kollegen Karl Kolar 2018 bereits einen Rückzug aus der Gemeindepolitik angekündigt. Im Vorfeld der Wahl kam es allerdings zu Unstimmigkeiten rund um den ersten Listenplatz. Aigner blieb daher Spitzenkandidat.

Unverändert bleibt das Team der FPÖ mit Siegfried (Bild) und Renate Wurzer.
privat

Bei der FPÖ ziehen Richard Weiss und Reinhard Sattmann in den Gemeinderat ein. Siegfried und Renate Wurzer haben auf ihre Mandate verzichtet. Die FPÖ verliert aufgrund des Wahlergebnisses zudem ihren Stadtrat, die ÖVP führt einen Jugendstadtrat ein.