Empfang im Kulturhaus: Auftakt ins neue Jahr. VP-Bürgermeister Wolfgang Peischl lud Ehrengäste und Bevölkerung ins Kulturhaus – und 300 Gäste folgten dem Aufruf.

Von Kristin Köck. Erstellt am 27. Januar 2017 (05:03)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
SP-Bürgermeister Herbert Bauch (Dürnkrut), die VP-Bürgermeister Andreas Keller (Neusiedl) und Helmut Arzt (Hauskirchen), Karl Latschenberger (Advisor Fa. Tonlo, Zistersdorf), Zistersdorfs Vize Helmut Lehner, VP-Bürgermeister Wolfgang Peischl, VP-Ortschefin Angela Baumgartner Angela (Sulz), Ladislav Ambrozek und Vitezslav Krabicka (Hodonin), Bürgermeister Herbert Prinz und Stadtrat Gerald Knödlstorfer aus Zwettl sowie Alt-Bürgermeister Johann Hofstetter (von links).
Köck

VP-Bürgermeister Wolfgang Peischl lud zum Neujahrsempfang ins Kulturhaus. Die Eröffnungsrede übernahm Kulturstadtrat Gottfried Zelenka. Er begrüßte zahlreiche Gäste wie Stadtpfarrer Andreas Kubien, Zwettls Stiftsprior Johannes Szypulski, Dechant Karl Seethaler, VP-Landtagsabgeordneten René Lobner, Alt-Bürgermeister Johann Hofstetter und Doris Fried vom Regionalmanagement Weinviertel. Auch Vertreter der Partnergemeinden gaben sich die Ehre: Bürgermeister Herbert Prinz und Stadtrat Gerald Knödlstorfer aus Zwettl sowie Vizebürgermeister Ladislav Ambrozek und Vitezslav Krabica aus Hodonin.

Wichtige Personen aus Zistersdorf wurden ausgezeichnet: Eine Ehrenplakette wurde dem langjährigen Gaiselberger FF-Kommandant Robert Prohaska und dem Kapellmeister des Musikvereins Karl Schödl verliehen. Den Ehrenring bekam der ausgeschiedene Stadtrat Klaus Chwatal für seine Verdienste.

Peischl zeigte via Bild-Präsentation den Jahresrückblick von der Großgemeinde Zistersdorf und die Vorschau für 2017. Auch René Lobner richtete einige Worte an das Publikum, das mit etwa 300 Gästen zahlreich anwesend war. Für die musikalische Untermalung sorgte die Ortsmusik. Nach der Feier lud der Bürgermeister noch zu Speis und Trank.