Aus für Filmfestwochen in Groß-Enzersdorf. Das „Frames off Set“ wird bis September unterbrochen und zieht dann nach Wien um. Autokino-Betreiber gibt mangelnden Zuspruch als Grund dafür an.

Von Ulla Kremsmayer. Erstellt am 08. August 2020 (04:08)
Im Autokino herrscht weiter Betrieb, das Filmfestival „Frames off Set“ wird aber vorerst bis September unterbrochen.
Kremsmayer

Die im Autokino sind zu Ende. Das Filmfestival „Frames off Set“ bekommt eine neue Location, das Programm wird bis September unterbrochen.

Ausgeträumt: Österreichs erste Autokino-Filmfestwochen namens „Frames off Set“ verlassen das Autokino und siedeln nach Wien. Die Organisatoren hatten noch im Juni ein umfangreiches Programm mit Lang- und Kurzfilmen, DJ-Sessions und Diskussionsveranstaltungen angekündigt.

Doch das Publikum erschien nicht so zahlreich wie erhofft. „Viele aus dem urbanen Zielpublikum haben nicht einmal ein Auto“, sucht Hannes Schwarzecker, einer der Autokinobetreiber, eine Erklärung. „Schade d’rum, denn es waren sehr gute Veranstaltungen.“

Nun wird einmal pausiert, ab September soll das Programm an einem bisher noch nicht weiter benannten Ort fortgesetzt werden. Jedenfalls sollte dieser Ort für das Wiener Zielpublikum besser erreichbar sein.

Die Film-Events sollen außerdem nur noch an Wochenenden stattfinden, im Autokino lief das Festival-Programm immer nur am Montag. Das Autokinoprogramm gehe jedenfalls erfolgreich weiter, so Schwarzecker. Filme gibt es von Donnerstag bis Sonntag.