Das war der Samstagnachmittag beim Gmünder Bezirksfest

Erstellt am 26. Juni 2022 | 14:25
Lesezeit: 3 Min
Nicht nur Basketball wurde in Gmünd am Samstagnachmittag und Abend beim Bezirksfest gespielt: Rund ums Alte Rathaus, entlang der „Flaniermeile“ mit Ständen der 21 Gemeinden sowie mit Attraktionen für Jung & Junggeblieben im Schlosspark herrschte bis in die Nachtstunden hinein Hochbetrieb.
Werbung

In der Fußgängerzone erfreuten sich die Besucher an Kulinarik, Unterhaltung & Musik bei Darbietungen der „16er Buam“ (als Vorgeschmack auf das Schrammelklang-Festival), von Caroline Vasicek oder des launigen Joesi Prokopetz (als Vorgeschmack auf „Wiener Blut“ beim Schloss-Weitra-Festival), der Borderland Dixieband, der in Gmünd geborenen Wiener Schlagersängerin Julia Raich oder von Rosi & The Gang. Zwischendurch fuhren unter anderem die Oldtimer-Traktoren auf, präsentierten sich unzählige Vereine aus dem Bezirk auf der Festbühne, wurde im Kulturhaus Ballett geboten – oder machten Gäste einen Abstecher zur Ausstellung der Malerin Moje Menhardt in der Eisenberger-Fabrik.

Was am Sonntag noch zu erwarten ist, das ist hier zu lesen:

https://www.100jahrenoe.at/mein-fest/gmuend

Werbung