Graffiti-Sprayer am Bahnhof Gmünd unterwegs

Erstellt am 10. März 2022 | 21:13
Lesezeit: 2 Min
sprayer
Foto: ÖBB
Schrille Überraschung an einem am Bahnhof Gmünd abgestellten Zug der ÖBB: Am Morgen des 10. März wurde eine großflächige „Verzierung“ entdeckt.
Werbung
Anzeige

Wenige Tage, nachdem eine Waidhofner Sprayerin wie berichtet nach Schadens-Wiedergutmachung mit einer Diversion aus einer nächtlichen Schmiererei unter anderem an der Fassade der Schremser Polizei-Inspektion herausgekommen war, ereignete sich wieder eine Sprühaktion im Gmünder Bezirk. Am Bahnhof der Bezirkshauptstadt dürfte sich der Vorfall zwischen 8. März, 0.42 Uhr, und 5.46 Uhr des 10. März ereignet haben.

Die Schadenshöhe wird laut Polizei-Aussendung von den Bundesbahnen mit 336 Euro beziffert.

Werbung