5 Wehren rückten am frühen Ostersonntag aus: Fehlalarm!. Großer Alarm für insgesamt fünf Feuerwehren aus dem Bezirk Gmünd in den Morgenstunden des Ostersonntags: Ein vermeintlicher Kellerbrand stellte sich aber zum Glück als Fehlalarm heraus.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 04. April 2021 (16:25)
NOEN, Symbolbild

Der Alarm ging gegen 7.30 Uhr ein, ein Nachbar hatte bei einem Wohnhaus in Brand eine Rauchentwicklung wahrgenommen und Feuer im Keller als Ursache vermutet. Die Feuerwehr Brand fand das Haus wegen einer zu ungenauen Ortsangabe nicht gleich, konnte dann aber rasch Entwarnung geben: Der weiße Rauch hatte sich als normale Ableitung aus dem Abgasrohr einer Gasheizung herausgestellt. 

Die gleichzeitig ausgerückten Wehren von Thaures, Steinbach, Langegg und Amaliendorf konnten noch während deren Anfahrt wieder umkehren.