Gmünd

Erstellt am 26. Dezember 2016, 10:40

von RED

Land NÖ fördert Kunstmuseum Waldviertel. Seit 2009 lädt das Kunstmuseum im Norden Niederösterreichs auf einem Gesamtareal von 14.000 Quadratmeter zu einer Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der Kunst ein.

Erwin Pröll  |  NOEN, Marschik

Die Landesregierung hat auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen, das Museum im kommenden Jahr mit 95.000 Euro zu unterstützen. „Das Kunstmuseum Waldviertel in Schrems ist ein Besuchermagnet für alle Generationen und leistet mit beachtlichem Innovationsgeist und großem Engagement wertvolle Vermittlungsarbeit im Bereich der Bildenden Kunst.

Mit dem beeindruckenden Skulpturenpark wird das Museum zu einem ganzheitlichen Erlebnis von Architektur, Kunst und Natur“, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht

Das Kunstmuseum Waldviertel hat sich durch zahlreiche bemerkenswerte Ausstellungen über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Bei den vielen Begleitaktivitäten wird besonderes Augenmerk auf die Kunstvermittlung an Kindergärten und Schulen gelegt.

Dazu werden innovative Vermittlungsprogramme sowie vielfältige und unterschiedlichste Veranstaltungen und Workshops angeboten. Eine weitere Besonderheit des Museums ist der rätselhafte Skulpturenpark.

Sehnsucht des Menschen nach dem Paradies

Die Jahresausstellung 2017 befasst sich mit der immerwährenden Sehnsucht des Menschen nach dem Paradies, nach einem Leben in Einklang mit der Natur, der Umwelt und dem gesamten Kosmos. Vom 25. März 2017 bis 14. Jänner 2018 zeigt das Kunstmuseum Waldviertel zum Jahresthema „Garten Eden - Arche des Lebens“ eine künstlerische Schau mit Originalbildern in unterschiedlichsten experimentellen Techniken von Makis Warlamis, sowie dokumentarisch und pädagogisch-didaktische Filme.

Die Begleitaktivitäten zur Jahresausstellung 2017 umfassen unter anderem  altersspezifische Führungen, Informationsveranstaltungen, Lesungen, Diskussionen, Workshops und Seminare für alle Altersgruppen, im Besonderen für Kindergärten, Schulen, Pädagogen und Familien.