Erneut präparierte Fleischköder gefunden

Die Gemeinde Amaliendorf-Aalfang mahnt Tierbesitzer – vor allem Hundehalter – aktuell zur Vorsicht: Im Gemeindegebiet wurden Fleischköder gefunden, die mit Glassplittern präpariert waren.

Red. Gmünd Erstellt am 19. September 2021 | 16:22
Hund Symbolbild
Foto: shutterstock.com/Soloviova Liudmyla

Vizebürgermeisterin Claudia Allram ruft zu Vorsicht auf, der Grund hinter den Fleischködern ist ihr rätselhaft: „Wir hoffen, dass so etwas nicht nochmal eintritt, ansonsten müssen wir die Polizei einschalten“, betont sie.

Die Aktion ist zudem nicht die erste dieser Art: Vor zwei Jahren hatte die Gemeinde Amaliendorf-Aalfang schon einmal mit Fleischködern zu tun, die mit Glassplittern versehen waren. Damals wurde davon ausgegangen, dass sich auch Gift darin befindet.