Amaliendorf-Aalfang

Erstellt am 03. Februar 2017, 05:22

von NÖN Redaktion

UNESCO-Ehre für Laura Kamhuber. Amaliendorferin wird „Jugendbotschafterin der Kinderkrebshilfe“.

Archiv  |  NOEN, Archiv

Sängerin Laura Kamhuber wird eine große Ehre zuteil: Sie ist als Botschafterin für die „Gold-Ribbon-Campaign“ von PAN und UNESCO nominiert.

Anlässlich dieser Nominierung wird Laura Kamhuber am 3. Februar in die Uno-City geladen. Dort findet der „IAEA World Cancer Day 2017“ statt. Im Rahmen einer Tagung mit den Ärzten der Kinderkrebshilfe darf die Amaliendorferin Prinzessin Dina von Jordanien einen Preis für deren Engagement übergeben und wird zeitgleich offiziell als „Österreichische Jugendbotschafterin der Kinderkrebshilfe“ vorgestellt.

In „We are one“ vertreten

Dass Laura Kamhuber diese Botschafterin werden wird, kommt nicht von ungefähr. Ist sie doch als einzige deutschsprachige Künstlerin bei der weltweiten Kinderkrebshilfe-Kampagne „Child for Child“ im Song und Video „We are one“ vertreten. Die Einnahmen daraus kommen der Forschung von Krebs bei Kindern zugute. Daher wurde sie von den Initiatoren als Botschafterin vorgeschlagen.

„Es ist mir eine große Ehre, dass ich das machen darf. Ich freue mich sehr auf die Veranstaltung“, so Laura Kamhuber.