Dampfleitung zerbarst: Arbeiter wurden verletzt.

Erstellt am 08. August 2018 (13:49)
Shutterstock.com, worawit_j
Symbolbild

Ein 57-Jähriger aus Waldenstein und ein 33-Jähriger aus der Gemeinde Brand-Nagelberg waren spätnachts mit Reparaturarbeiten an einer Dampfleitung am Agrana-Firmenareal in Gmünd beschäftigt. Dabei zerbarst eine etwa 25 Zentimeter starke Leitung.

Der 57-Jährige erlitt dabei Verbrennungen und Verletzungen im Augen- und Ohrenbereich. Er wurde in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Sein Kollege suchte aufgrund von Hörproblemen das Landesklinikum Gmünd auf, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.