Aufatmen in Gmünd: Testergebnis ist negativ. Erleichterung bei allen Beteiligten im Bezirk Gmünd: Jener Mann, der gegen Mittag des 13. März mit Symptomen einer Coronavirus-Infektion ins Landesklinikum Gmünd gebracht worden war, wurde negativ auf das Virus getestet.

Von Markus Lohninger. Erstellt am 15. März 2020 (20:13)
Ungewohntes Bild: Leere Parkplätze am Sonntagnachmittag vor dem Landesklinikum Gmünd. Dennoch ereilte das Haus eine positive Nachricht.
Werner Grubeck

Das bestätigt Bernhard Jany, Sprecher der NÖ Landesgesundheitsagentur, auf NÖN-Nachfrage. Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt, weil der Mann laut Bezirkshauptmannschaft zuvor erst aus einem anderen Klinikum, wo er auf Grippe untersucht worden sei, entlassen worden war.  

Mit Stand 15. März, 12 Uhr, war der Bezirk Gmünd laut NÖ Sanitätsstab immer noch "coronafrei".