Crash vor Schrems: Lenker (19) hatte 1,28 Promille!. Auffahrunfall im dichten Donnerstagabend-Verkehr auf der B41 zwischen Schrems und Gmünd - unter Alkoholeinfluss, wie sich am Freitagvormittag herausstellte.

Erstellt am 30. August 2018 (18:50)

Der 19-jährige Lenker eines Seat war in einer Kolonne auf Höhe Ausfahrt Niederschrems/Steinbruch in das Fahrzeug eines 24-Jährigen vor ihm gekracht, dieses landete dabei im Straßengraben.

Der Schaden schien zuerst über einen Sachschaden nicht hinauszugehen. Während der Arbeiten der mit etwa 15 Mann angerückten Feuerwehren Niederschrems und Schrems war die B41 im betroffenen Bereich erschwert passierbar. Im Einsatz standen auch Rotes Kreuz und Polizei.

Wie am Freitagvormittag bekannt wurde, wurden der Unfall-Lenker Fahrer des gerammten Autos leicht verletzt - der 19-Jährige hatte nach Polizeiangaben 1,28 Promille.

Der junge Mann musste seinen Führerschein abgeben. Außerdem wurde er der Bezirkshauptmannschaft Gmünd und der Staatsanwaltschaft Krems angezeigt.